Gartenliegen

Schutzhülle Gartenliege | atmungsaktiv | Braun
  • Liegenabdeckung
  • atmungsaktiv
  • Maße: ca. 70 x 210 x 35 cm
79,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
1 bis 7 (von insgesamt 7)

Schutzhülle Gartenliege: Die besten Tipps für Kauf und Pflege

 
Gartenmöbel werden so gut wie nie mit passender Schutzhülle geliefert. Doch wer seine Möbel das ganze Jahr draußen stehen lassen möchte, benötigt passende Schutzabdeckungen, die genau das halten, was sie versprechen.

Wie bei Abdeckungen für Gartenmöbel generell gibt es auch in der Kategorie Abdeckhaube Gartenliege viele verschiedene Formate und Materialien. Damit Ihre neue Abdeckung Gartenliege wirklich passt, müssen Sie die Liege vorher genau ausmessen und an allen vier Seiten ein paar Zentimeter Zugabe berücksichtigen.

Sie sollten auch wissen, dass sich die verschiedenen Qualitäten sich nicht alle gleich gut für alle Möbelmaterialien eignen. Wir zeigen Ihnen, worauf es beim Kauf einer Schutzhülle Sonnenliege für Kunststoff-, Metall- und Holzmöbel ankommt.
 
 

Schutzhülle Gartenliege: Welche ist für Kunststoff, Metall und Geflecht ideal?

 
Außer für Holz können Sie für alle Materialien eine nicht atmungsaktive Abdeckhaube wählen. Auch hier stehen verschiedene Materialien, von der einfachen Gitterfolienhülle bis hin zum wasserabweisenden, sehr robusten Polyesterstoff mit PU-Beschichtung, diverse Macharten zur Verfügung.

Stehen Ihre Gartenmöbel auf einer überdachten Terrasse, braucht die Abdeckung nicht so robust und wasserdicht sein, als stünden sie komplett im Freien. Letztendlich entscheiden hier Ihr Budget und Ihr Geschmack.
 
 

Welche Schutzhülle Sonnenliege eignet sich für Holzmöbel?

 
Wenn Sie schicke Gartenmöbel aus Holz Ihr Eigen nennen, empfehlen wir für deren Abdeckung eine Schutzhülle aus atmungsaktiven Textilien. Holz ist ein Naturmaterial und muss atmen können, damit es lange haltbar und schön bleibt.

Lagern Sie Ihre Holzmöbel in einer feuchten Umgebung, bilden sich unter der Schutzfolie Staunässe und Kondenswasser. Über kurz oder lang führt das zu hässlichen Stockflecken oder womöglich Schimmel an den Gartenmöbel.

Atmungsaktive Schutzhüllen geben die Feuchtigkeit im Inneren wieder nach außen ab und sorgen dafür, dass das Holz trocken bleibt. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Reißverschlüsse und Nähte nicht zu 100 % wasserdicht sind.

Nur dann ist gewährleistet, dass das unter der Schutzhaube angesammelte Wasser stets abfließt. (Abdeckhüllen mit dem Hinweis: „wasserabweisend, aber nicht 100 % wasserdicht“ sind die richtigen für Holzmöbel.)
 
 

Was ist eigentlich PU-beschichtetes Gewebe?

 
Alle, die sich schon einmal Outdoor-Bekleidung gekauft haben, werden diese Bezeichnung „PU-Beschichtung“ kennen. PU ist die Abkürzung für Polyurethan.

Die Kunststoffgruppe hat sich in den vergangenen vierzig Jahren mit rasender Geschwindigkeit in der Industrie verbreitet, und das hat seinen Grund: in seiner feuchten Form kann PU als dauerhaft wirksames Imprägnierungsmittel verwendet werden.

Um Textilien diesen erwünschten Schutz zu geben, werden sie mit einem dünnen PU-Film besprüht. Die PU-Beschichtung macht zusätzlich robust, abriebfester und knickfest, ist haltbar und flexibel zugleich.
Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Imprägnierung macht eine Polyurethanbeschichtung das Gewebe dicht und sehr beständig.

Heute gibt es auch eine Reihe atmungsaktiver PU-Gewebe, die trotzdem Wasser abweisend sind. Sie werden in der Regel mit Kordelzug befestigt und lassen sich bei 30° waschen.
 
 

Was ist atmungsaktives Oxford-Material?

 
In der Kategorie „widerstandsfähige Outdoor-Textilien“ begegnet uns immer wieder der Begriff Oxford.
Oxford ist PU-beschichtetes Nylongewebe mit ebenfalls sehr guten Eigenschaften: Es ist wasserdicht und atmungsaktiv, hat aber keinen UV-Schutz.

Bildet sich unter der Abdeckhaube Kondenswasser, wird es vom Oxford-Material problemlos nach außen abgeleitet. Ihre Gartenmöbel bleiben schön trocken, Schimmel und Stockflecken sind nicht zu befürchten.
Die hochwertige, oftmals auch umweltgerechte Beschichtung (Laminierung) verhindert außerdem den Übergang bedenklicher Chemikalien auf die darunter stehenden Möbel.

Oxford ist blickdicht, reißfest und hat eine sehr hohe Abriebfestigkeit. Wer also nicht möchte, dass jemand die Möbel unter der Plane erkennt, ist hiermit gut beraten. Oxford kann genäht, aber auch geklebt sein.
Die Nähte sind nach der Verarbeitung erst wasserdicht, wenn sie speziell abgedichtet wurden.

Sie sind sich nicht sicher, ob das bei Ihrer bevorzugten Abdeckhaube der Fall ist? Dann fragen Sie einfach unsere geschulten Mitarbeiter:innen. Sie geben Ihnen gerne Auskunft.
 
 

Ist eine Abdeckung Sonnenliege in Segeltuchqualität nützlich?

 
Diese Abdeckungen aus reißfestem Nylon sind vor allem als Strandkorb-Abdeckungen auf den Markt. Sie werden mit Reißverschlüssen ausgestattet, da ihre Befestigung sonst kaum zu bewerkstelligen wäre.
Es gibt aber auch Modelle für Garten- und Sonnenliegen. Hochwertige Segeltuchplanen sind sehr robust, wasserdicht sowie kälte-, hitze- und UV-beständig. Auch optisch machen sie einen guten Eindruck.
Möchten Sie Holzmöbel oder Rattan-Möbel damit abdecken, wählen Sie Modelle mit seitlichen Lüftungsfenstern. So kann die Luft besser zirkulieren und die Naturmaterialien bleiben so schön wie am ersten Tag.
 
 

Wie schützen Sie Ihre Gartenmöbel bei Wind und Sturm?

 
Eine Abdeckung wird immer komplett über die Sonnenliege gestülpt, hüllt sie also vollständig ein. Dennoch ist es möglich, dass die Möbel bei starkem Wind freigelegt und vom Regen nass werden. Eine feste Plane, deren unterer Saum mit Ösen für eine Kordel ausgestattet ist, verhindert dies. Hat die Kordel praktische Stopper, brauchen Sie sie nicht einmal verknoten.

Sofern Sie sich für eine Abdeckhaube Gartenliege mit Ösen entscheiden, finden Sie in unserem Sortiment hochwertige Schutzhüllen, die genau zu Ihrem Bedarf passen.
 
 

Wie wird die Abdeckung Gartenliege richtig gemessen?

 
Die Abdeckung Sonnenliege muss das Möbelstück locker umschließen, darf aber nicht auf dem Boden aufstoßen. Nur so kann genügend Luft zirkulieren.

Eine etwas zu große Plane ist weniger problematisch als eine zu kleine.

Messen Sie bei rechteckigen Hüllen die Ausmaße und bei ovalen oder runden den Durchmesser. Berücksichtigen Sie 3 cm Zugabe pro Seite. So lässt sich die Abdeckung leicht über die Gartenliege stülpen.

 Zur Sicherheit sollten Sie die Maße der Liege, des Tisches oder Stuhles auf einem Blatt Papier skizzieren.
 
 

Gibt es Outdoor-Abdeckhauben mit ÖKO-TEX Siegel?

 
Ja, die gibt es. Diese ökologisch unbedenklichen Abdeckhauben für Sonnenliegen und Gartenmöbel erfüllen aktuelle Umweltstandards und vereinen eine ganze Reihe weiterer positiver Eigenschaften: Sie sind ästhetisch, und reißfest, schimmelresistent, UV-beständig, wasserabweisend, wasserfest und leicht.
Sie bestehen ebenfalls aus Polyester. Rechteckige Abdeckungen lassen sich besonders leicht zusammenfalten und platzsparend verstauen. Gerade das macht sie alltagstauglich.
 
 

Wichtige Tipps zum Einlagern von Gartenmöbeln mit Schutzhülle:

 
Sorgen Sie dafür, dass auf der Abdeckhaube Sonnenliege kein Wasser stehen bleibt. Am besten, Sie stellen einen Gegenstand wie einen Klappstuhl unter die Mitte der Abdeckung, so dass ein kleines Dach entsteht.
Jetzt kann das Wasser nach allen Richtungen abfließen. Die Erhöhung der Folie hat außerdem den Vorteil, dass keine Farbe auf die Möbel übertreten kann. Einige Hersteller bieten auch passende Abstandhalter an.
Ist die Abdeckhaube Sonnenliege mit Schnee bedeckt, so entfernen Sie diesen. Das ist vor allem bei Rattan-Möbeln wichtig.

Bei Frost dürfen Möbel aus Rattan nicht belastet werden, da das Material brechen kann.
Polster und Kissen gehören in der Wintersaison nicht unter die Abdeckhaube . Denn trotz gutem Schutz vor Regen und Schnee kann sich unter der Folie Staunässe bilden, die schnell in die Textilien eindringt und Stock- und Schimmelflecken verursacht.

Diese Kissen müssen Sie dann leider entsorgen. Gartenpolster werden stets in Innenräumen und trocken aufbewahrt.
Neben Luftdurchlässigkeit und Wasserresistenz ist auch die leichte Reinigung der Schutzhülle Gartenliege von Vorteil. Wischen Sie die Abdeckung Sonnenliege einfach mit einem feuchten Tuch ab und lassen Sie in der Sonne trocknen.

Bei hartnäckigen Flecken sollten Sie die Abdeckung auch mit Bürste und Seifenlauge behandeln können, ohne dass Risse im Material entstehen.