Fahrrad Garage

1 bis 3 (von insgesamt 3)

Ratgeber: Wozu dient eine hochwertige Fahrradgarage?

 
Sie nennen ein teures Mountainbike, E-Bike oder Motorrad Ihr Eigen? Dann sollten Sie es nicht nur vor Witterungseinflüssen aller Art, sondern auch vor Diebstahl schützen.

Eine hochwertige Fahrradgarage bietet sich zu diesem Zweck förmlich an.

Ähnlich wie ein Gartenhaus können Sie eine Fahrradbox an beliebiger Stelle auf Ihrem Grundstück platzieren; ein Fundament ist nicht erforderlich. Auch Erdarbeiten müssen Sie nicht einplanen; eine Radbox kann im Prinzip überall aufgestellt werden.

Übersteigt die Fahrradbox eine Gesamthöhe von 145 Zentimetern nicht, benötigen Sie für das Aufstellen der Box nicht einmal eine Genehmigung.
 

Die Vorteile einer Fahrradbox

 
Fahren Sie jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit? Dann kennen Sie das langwierige Prozedere jeden Abend: Sie müssen das Bike entweder in den Keller tragen oder sich einen Platz zum Anschließen suchen.

Wenn Sie mit dem Rad durch den Flur gehen, lässt es sich kaum vermeiden, dass Sie ihn beschmutzen.

Nicht so mit einer Fahrradbox: Sie fahren den Drahtesel genau wie Ihr Auto in die Garage, schließen die Box ab und Ihr Fahrrad ist sicher verstaut.
Mit einer Fahrradbox schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Das Bike ist vor Witterungseinflüssen wie Sonne, Regen oder Schnee und gleichzeitig vor unbefugtem Zugriff geschützt.
 

Diese Vorteile bieten unsere Fahrradboxen

 
Mit einer unserer Radboxen ist Ihr fahrbarer Untersatz perfekt geschützt.

Wir bieten Ihnen ausschließlich Modelle aus hochwertigem Stahlblech an. Dieses Material wird auch von renommierten Automobilherstellern wie Mercedes oder Audi verwendet.

Die mehrfach beschichteten Blechteile haben den Vorteil, dass sie feuerverzinkt sind. Somit ist Ihr Fahrrad bei einem Brand gut geschützt. Die schützende Schicht aus Zink hat eine Dicke von mindestens 150 g/m².

Selbst unsere Kleinteile wie Schrauben, Muttern und Beschläge heben sich deutlich von Konkurrenzprodukten ab. Sie bestehen aus rostfreiem Edelstahl und sind so unverwüstlich.

Doch nicht nur das:

Dank der Premiumlackierung müssen Sie Ihre Fahrradgarage Ihr Leben lang nicht wieder streichen.

Wir geben Ihnen 20 Jahre Garantie! Zudem haben Sie die Möglichkeit, einen Montageservice zu buchen. Der Aufbau ist allerdings so leicht, dass Sie das auch gut selbst bewerkstelligen können.

Selbstverständlich verfügen alle Boxen über ein hochwertiges Zylinderschloss – Einbrecher haben so keine Chance! Während Sie bei Konkurrenzanbietern das Schloss separat erwerben müssen, ist es bei unseren Radboxen bereits im Lieferumfang enthalten.
 

Unsere Farbvarianten und Größen

 
Bei uns haben Sie die Wahl aus verschiedenen Boxen für Ihr Fahrrad.

Genügt Ihnen die kleine Variante für einen Drahtesel oder möchten Sie zwei Bikes unterbringen?

Egal für welches Modell Sie sich entscheiden:

Unsere Boxen sind allesamt hochwertig und wahlweise in den Farben Silber, Quarzgrau und Dunkelgrau erhältlich.

Übrigens lassen sich viele unserer Boxen für das Fahrrad zweckentfremden und sind ebenso gut als Mülltonne oder Aufbewahrungsbox für Gartengeräte nutzbar.

Besonders die Highboard Radboxen bieten erstaunlich viel Stauraum. In ihnen können Sie Kissen, Gartenutensilien oder Geschirr für Ihre Grillsaison lagern.

Da wir wissen, dass sich unsere Fahrradgarage auch prima als Aufbewahrung für Mülltonnen eignet, wird Sie Ihnen praktischerweise gleich mit drei Halterungen für Tonnendeckel geliefert.

Zudem sind diese Boxen ein echter Blickfang für Ihren Garten oder die Terrasse.
 
Hier noch einmal alle Vorteile unserer Fahrradgaragen auf einen Blick:
 
  • Seitenwände aus feuerverzinktem Stahlblech
  • Rollladen aus beschichtetem Aluminium
  • 2-fach Verriegelung
  • regenwasserdicht
  • diebstahlsicher
  • 20 Jahre Garantie auf Korrosion
 
 
Positiv auch: Im Innenraum unserer Radboxen befindet sich ein gut durchdachtes Ordnungssystem, das Sie zur Aufbewahrung Ihrer Gartengeräte nutzen können. Folgende Varianten einer Radbox können wir Ihnen anbieten:
 
  • BioHort Minigarage
  • BioHort Highboard
  • BioHort StoreMax
 
 
Alle Modelle zeichnen sich durch ein schlichtes und dennoch ansprechendes Design aus.

Die MiniGarage überzeugt mit einem intelligenten Schienensystem, das Einhängen des Fahrrads deutlich erleichtert.

Platz für gleich zwei Räder bietet die Box StoreMax. Diese Radgarage ist zudem mit einem intelligenten Rollensystem ausgestattet, welches einen besonders schnellen Zugriff auf Ihre Bikes erlaubt.

Aufgrund ihres geräumigen Innenraumes wird die Box gerne auch für andere Gartengeräte und -utensilien genutzt. Informieren Sie sich allerdings vor dem Kauf, ob Sie nicht unter Umständen eine Genehmigungspflicht benötigen.
 

Worauf gilt es im Alltag zu achten?

 
Bevor Sie Ihr Fahrrad in die Box schieben, befreien Sie es zunächst von grobem Schmutz. So verhindern Sie, dass die Bodenplatte Ihrer Radgarage verunreinigt wird.

Wir bieten Ihnen Radgaragen sowohl mit als auch ohne Bodenplatte an. Bei den Modellen ohne Platte haben Sie jederzeit die Möglichkeit, eine solche nachzurüsten.

Mit einer Bodenplatte ist die Radbox insgesamt stabiler. Zudem ist Ihr Bike besser vor Feuchtigkeit aus dem Erdreich geschützt.

Wenn Sie Ihr Fahrrad für mehrere Monate nicht nutzen und in der Radbox aufbewahren, denken Sie daran, den Reifendruck etwas zu reduzieren. Er sollte bei Mountainbikes bei 1 Bar und bei Rennrädern bei 2 Bar liegen.

Entgegen der weit verbreiteten Meinung ist es übrigens nur wenig sinnvoll, ein Fahrrad hängend an der Wand zu lagern. Die stehende Lagerung in einer Radbox ist für das Bike besser.
 
Übrigens: Viele junge Eltern nutzen die Radboxen gerne als Unterstellmöglichkeit für den Kinderwagen. In den Sommermonaten mag das kein Problem sein. Im Winter aber ist die Radbox kein geeigneter Aufbewahrungsort für den Kinderwagen. Zumindest sollten Sie den Korb leicht anwärmen, ehe Sie Ihr Kind hineinbetten.
 

Die Vorteile gegenüber anderen Materialien

 
Radboxen von Konkurrenzanbietern bestehen vornehmlich aus Kunststoff, Metall oder Holz. Jedes dieser Materialien ist nur bedingt geeignet.
Kunststoff etwa ist zwar günstig in der Anschaffung und leicht zu reinigen, auf Grund des geringen Eigengewichtes aber sehr windanfällig.
Stahlboxen aus Metall sind da wesentlich eher zu empfehlen, denn sie sind absolut robust.

Auch Holz bietet einen guten Schutz vor Witterungseinflüssen. Echtholz aber ist insgesamt sehr empfindlich und muss gut gepflegt werden. Der Wartungsaufwand ist also um einiges höher als bei unseren Radboxen aus Stahlblech.
 

Die Radbox: Der optimale Schutz vor Diebstahl

 
Tag für Tag werden in Deutschland etwa 1.000 Fahrräder entwendet. Die Aufklärungsrate hingegen liegt bei weniger als 10 Prozent. Die Chance, dass Sie ein gestohlenes Fahrrad zurückbekommen, ist also verschwindend gering.

Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihren Drahtesel vor einem Diebstahl schützen. Das gilt besonders dann, wenn Sie ein hochwertiges Mountainbike oder gar ein E-Bike besitzen.

Mit einer Radgarage ist Ihr Bike nachweislich besser geschützt als mit einem einfachen Radschloss. Auch können Sie die Lebensdauer Ihres Rades oder Mopeds bei richtiger Lagerung deutlich verlängern.

Das gilt natürlich besonders für Ihr E-Bike mit seinem empfindlichen Motor.

In unserem gut sortierten Onlineshop bieten wir Ihnen übrigens noch zahlreiche weitere Abdeckungen für Ihre Gartenmöbel und Mülltonnen, gerne auch nach Ihren individuellen Wünschen an. Darüber hinaus können Sie bei uns Sonnensegel, Faltzelte und Hüllen für Ihren Strandkorb bestellen.